Leben und Werk von Nikolaus Reinartz,
Pfarrer und Heimatforscher - Ein Projekt von Nikola-reinartz.de und Nikolaus-reinartz.de





Auszeichnung für Altpfarrer Reinartz

Vor 50 Jahren entdeckte der verdiente Heimatforscher in London die Steinfelder Kreuzgangfenster - Abhandlung in der Festgabe des Vereins für Christliche Kunst

Euskirchen. - Auf der Tagung des „Vereins für Christliche Kunst im Erzbistum Köln und Bistum Aachen“, die am Mittwoch, dem 14. Oktober, in Siegburg stattfand und von rund 600 Teilnehmern besucht war, wies der Vorsitzende, Univ.-Prof. Dr. Neuß, auf das Erscheinen der neuen Jahresgaben des Vereins, der Festschrift zum 100jährigen Bestehen des Vereins im Jahr 1954 hin, die als Hauptbeitrag eine Abhandlung aus der Feder unseres verdienten Heimatforschers, des Pfarrers a. D. Nikolaus Reinartz (Kreuzweingarten), über die von ihm vor 50 Jahren in London entdeckten Steinfelder Kreuzgangfenster enthalten wird.

Die ausgezeichnete Forschungsarbeit erfährt eine kunstgeschichtliche Beleuchtung durch den bekannten Kunsthistoriker Prof. Dr. Josef Kurthen und eine Ergänzung des historischen Teils durch Dr. Willy Kurthen, der aus dem Düsseldorfer Archiv den Verfasser in seinen Forschungen unterstützen konnte. In den Beitrag werden rund 40 Abbildungen in Kunstdruck eingestreut. Die sehr umfangreiche Festschrift, die als Festgabe an die Mitglieder ausgegeben wird, darf inhaltlich wie auch technisch heute schon als hervorragende Leistung bezeichnet werden.

So ordnen sich die Ergebnisse der Forschungen zu den berühmten Glasfenstern der ehemaligen Abtei Steinfeld aus berufener Feder zu einem geschlossenen Bild sowohl in der historischen Bedeutung, der endgültigen und einwandfreien Feststellung der Stifter und endlich auch in der kunstgeschichtlichen Deutung des hohen künstlerischen Wertes der Fenster. Wir beglückwünschen den Altmeister der heimatkundlichen Forschung in unserem Landkreise, der auch unsere Zeitung jahrzehntelang durch seine heimatlichen Beiträge bereichert hat und der sich nun, als Abschluß und Krönung nach 50 Jahren schwierigster Forschungen, durch seine Abhandlung in der Festschrift des Vereins für Christliche Kunst einen ehrenvollen Platz in der vordersten Reihe der rheinischen Heimatforscher sichert.

Aus: Euskirchener Volksblatt, 17. Oktober 1953


Zu den Reinartz-Leitseiten - Indexseite (Startseite) | Kreuzweingartener Veröffentlichungen | Abtei Steinfeld und die Steinfelder Fenster
Eifeler Heimatforschungen - Artikel über religiöse und weltliche Themen | Biografisches





Ein Projekt von
woenge.de Dorfchronik u. wingarden.de Heimat-forschung Kreuzweingarten

© nikola-reinartz.de
©
nikolaus-reinartz.de
©
Kreisarchiv-Euskirchen
© Sammlung Woenge.de





© Copyright Kreisarchiv Euskirchen - Copyright nikola-reinartz.de - Copyright nikolaus-reinartz.de ©